arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down close help popup phone mobile fax email web editieren location search th location-1 location-2 2 location-3 3 location-4 4 location-5 5 location-6 6 location-7 7 location-8 8 location-9 9 location-10 10

DIC Performance Resins GmbH - Produktion von Harzen für die Farben- und Lack-, Druckfarben- und Klebstoffindustrie

Großhandel mit Drogeriewaren

Breitenleer Straße 97-99
1220 Wien
QR Code

QR Code

Holen Sie sich die Kontaktdaten dieses Unternehmens mit einem einfachen Scan in das Adressbuch Ihres Mobiltelefons.

DIC Performance Resins ist eine 100% Tochter der DIC Corporation. An unserem Standort in Wien produzieren wir seit mehr als 100 Jahren hochwertige synthetische Harze, die in der Farben-, Druck-, Automobil- und Haftklebstoffindustrie zum Einsatz kommen.

Harze für die Farben- und Lack, Druckfarben- und Klebstoffindustrie

BURNOCK®, FINEPLUS®, UNIDIC®, WATERSOL®.

Firmenname
DIC Performance Resins GmbH
Unternehmensbezeichnung (selbstgewählt)
Produktion von Harzen für die Farben- und Lack-, Druckfarben- und Klebstoffindustrie
Adresse
Breitenleer Straße 97-99, 1220 Wien
Gründungsjahr
1896
Anzahl der Mitarbeiter
68
Firmenbuchnummer
79654p
Firmengericht
Handelsgericht Wien
Rechtsform
GmbH
Allgemeine Geschäftsbedingungen (Link)
http://www.dic.co.at/userfiles/file/de/AGBs_2008_de.pdf
GLN (der öffentlichen Verwaltung)
9110015466515
UID-Nummer
ATU14208007
EORI-Nummer
ATEOS1000001197
Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)
Magistratisches Bezirksamt des XXII. Bezirkes
Spezielle Aufsichtsbehörde
Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Weitere Aufsichtsbehörde (gem. ECG)
keine
Bankinstitut
ING Bank Austria
Kontonummer
0454374025
BIC (Bank Identifier Code)
INGBATWWXXX
IBAN (International Account Number)
AT761936000454374025
Firmensitz (Ort der Hauptniederlassung)
Wien
Unternehmensgegenstand
Herstellung von Harzen für die Farben- und Lack, Druckfarben- und Klebstoffindustrie

Fachgruppe / Berufszweig

Großhandel mit Drogen und Pharmazeutika (Par.222 GewO.1973), eingeschränkt auf den Großhandel mit Giften. Nunmehr: Herstellung von Arzneimitteln und Giften und Großhandel mit Arzneimitteln und Giften, eingeschränkt auf den Großhandel mit Giften gem. Par.213 Abs.1 Z.7 GewO.1994., für die Dauer der Bestellung des Herrn Dipl.Ing. Reinhard Täubler beschränkt auf den Großhandel mit Giften der Stoffgruppen organische aliphatische und aromatische Di-Isocyante, Phenol und Phenolderivate, Acrylate, organische Zinn- und Antimonverbindungen, Chinone und Hydrochinone, Aniline und Toluidine und der Einzelstoffe Formaldehyd, Methanol, Natriumfluorid, Natriumnitrit, Hydrazin, Tetramethylammoniumchlorid, Acrylamid, Acrylnitril, Diethysulfat, Ethyltriphenylphosponiumsäureacetat (Geschäftsführer: Dipl.Ing. Reinhard Täubler von 29.4.2003 bis 26.4.2004). Nunmehr: Herstellung von Arzneimitteln und Giften und Großhandel mit Arzneimitteln und Giften, eingeschränkt auf den Großhandel mit Giften, für die Dauer der Bestellung des Herrn Petrus van Poppel beschränkt auf den Großhandel mit Giften der Stoffgruppen organische aliphatische und aromatische Di-Isocyante, Phenol und Phenolderivate, Acrylate, organische Zinn- und Antimonverbindungen, Chinone und Hydrochinone, Anilinderviate und Toluidine und der Einzelstoffe Formaldehyd, Methanol, Natriumnitrit, Tetramethylammoniumchlorid, N-Dimethylpryridin-4-amin, Ethyltriphenylphosponiumsäureycetat, Cymolhydroperoxid (Geschäftsführer: Petrus van Poppel von 14.6.2005 bis 2.1.2006). Geändert auf: Herstellung von Arzneimitteln und Giften und Großhandel mit Arzneimitteln und Giften, eingeschränkt auf den Großhandel mit Giften, für die Dauer der Bestellung des Herrn Dr. Ing. Sven Hafkesbrink beschränkt auf den Großhandel mit Giften der Stoffgruppen organische aliphatische und aromatische Di-Isocyante, Phenol und Phenolderivate, Acrylate, organische Zinn- und Antimonverbindungen, Chinone und Hydrochinone, Anilinderviate und Toluidine und der Einzelstoffe
Seit 06.06.1991 für den Standort
1220 Wien, Breitenleer Straße 97-99 (kann vom Gründungsdatum abweichen)
GF: Dipl.-Ing. Dr. Herbert Wallner