arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down close help popup phone mobile fax email web editieren location search th location-1 location-2 2 location-3 3 location-4 4 location-5 5 location-6 6 location-7 7 location-8 8 location-9 9 location-10 10

AustroCel Hallein GmbH - AustroCel Hallein GmbH

Papier-, Zellstoffindustrie

Salzachtalstraße 88
5400 Hallein
QR Code

QR Code

Holen Sie sich die Kontaktdaten dieses Unternehmens mit einem einfachen Scan in das Adressbuch Ihres Mobiltelefons.

Das Kerngeschäft der AustroCel Hallein GmbH liegt in der effizienten, nachhaltigen und umweltfreundlichen Nutzung des Rohstoffs Holz, welcher zur Produktion von hochwertigem Viskose Zellstoff und Bio Energie verwendet wird. Am Standort Hallein (ca. 15 km südlich der Stadt Salzburg) sind 246 Mitarbeiter beschäftigt.

Die AustroCel Hallein GmbH nimmt die Verantwortung für die Umwelt und die Lebensgrundlagen jetziger und künftiger Generationen sehr ernst. In den vergangenen 20 Jahren wurden mehr als 200 Millionen Euro in Umweltmaßnahmen am Standort Hallein investiert. Auch bei der weiteren Entwicklung des Werkes steht die ökologische Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Schwerpunkte sind:
die Erhöhung der Energieeffizienz
die Senkung des Strom- und Wärmebedarfs im Werk
der Einsatz von 100% biogenen Brennstoffen
der Ausbau der biogenen Energieerzeugung
die Erhöhung der Wertschöpfung aus der Zellstoffproduktion
Viskose Zellstoff

Seit Januar 2013 produziert die Zellstofffabrik der Schweighofer Fiber GmbH Viskose Zellstoff zur Herstellung von Textilfasern. Grundmaterial für die Textilfaser ist ein hochreiner Spezialzellstoff, der nahezu aus reiner Zellulose besteht. Die Anlagen und Prozesse in Hallein wurden zu diesem Zweck adaptiert.

Zum Einsatz kommt ausschließlich Fichtenholz (Langfaser) aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern (PEFC Zertifizierung) der Europäischen Union. Das Holz wird in einem Kochverfahren mit Magnesium-Bisulfit aufgeschlossen. Die sich anschließenden, umweltfreundlichen Bleichverfahren sind total chlorfrei (TCF).

Somit ist der Halleiner Zellstoff auch für Anwendungen im Lebensmittel- und Hygienebereich einsetzbar. Zellstoff aus Nadelholz (Langfaser) wirkt sich zudem leistungssteigernd auf die Verarbeitungsprozesse beim Kunden aus.

Neben der klassischen Qualität des Viskosezellstoffs, die zur Herstellung von Textilfasern verwendet wird, produziert Schweighofer Fiber weitere Spezialzellstoffe. Dieser hochreine Zellstoff findet seinen Einsatz in der Herstellung von Nitrocellulose, Schwämmen, CMC oder für Anwendungen in der Lebensmittelchemie.

Bio Energie

Darüber hinaus gehört die Schweighofer Fiber GmbH zu den größten Ökostromerzeugern im Bundesland Salzburg und in Österreich. Als natürliche Energieträger dienen Biogas und Biomasse. Das Unternehmen liefert Strom und Fernwärme in das öffentliche Netz und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen.

Momentan werden jährlich rund 120 GWh Fernwärme und 60 GWh Ökostrom an das öffentliche Netz geliefert.

Der Ökostrom wird in das öffentliche Netz der Salzburg AG eingespeist und versorgt somit neben vielen privaten Haushalten u.a. auch das Krankenhaus Hallein.
Firmenname
AustroCel Hallein GmbH
Unternehmensbezeichnung (selbstgewählt)
AustroCel Hallein GmbH
Adresse
Salzachtalstraße 88
Gründungsjahr
1890
Anzahl der Mitarbeiter
246
Firmenbuchnummer
184407m
Firmengericht
Landesgericht Salzburg
Rechtsform
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
GLN (der öffentlichen Verwaltung)
9110016105529
GISA-Zahl
17958875
17958905
UID-Nummer
ATU47408005
Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)
Bezirkshauptmannschaft Hallein
Weitere Aufsichtsbehörde (gem. ECG)
keine

Fachgruppe / Berufszweig

Betrieb von Fabriken zur Erzeugung von Zellstoff und Materialien zur Papierproduktion und von Papier
Seit 19.07.2000 für den Standort
5400 Hallein, Salzachtalstraße 88 (kann vom Gründungsdatum abweichen)
GeschäftsführerIn gewerberechtlich: Dipl.-Ing. (FH) Jörg Harbring