arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down close help popup phone mobile fax email web editieren location search th location-1 location-2 2 location-3 3 location-4 4 location-5 5 location-6 6 location-7 7 location-8 8 location-9 9 location-10 10

Verein Wiener Freiheit, Verein für freie Lebensgestaltung - WIENER FREIHEIT

Bars, Tanzlokale, Diskotheken

Schönbrunner Straße 25
1050 Wien
QR Code

QR Code

Holen Sie sich die Kontaktdaten dieses Unternehmens mit einem einfachen Scan in das Adressbuch Ihres Mobiltelefons.

Die "Wiener Freiheit" ist ein Treffpunkt für Schwule, Lesben und Transgender. Die 1988 gegründete Organisation tritt für die Rechte sexueller Minderheiten ein, unterstützt wissenschaftliche Arbeiten zu dem Thema, organisiert Veranstaltungen und betreibt eine Bar und Diskothek in Wien.
geöffnet Freitag & Samstag 21-04 Uhr, Sonderöffnungszeiten vor Feiertagen sind der Homepage zu entnehmen.
Treffpunkt für Schwule, Lesben und Transgender - Bar, Café, Discothek
Firmenname
Verein Wiener Freiheit, Verein für freie Lebensgestaltung
Unternehmensbezeichnung (selbstgewählt)
WIENER FREIHEIT
Gründungsjahr
1988
Anzahl der Mitarbeiter
9
Rechtsform
Verein
Allgemeine Geschäftsbedingungen (Link)
http://www.wienerfreiheit.at/
GLN (der öffentlichen Verwaltung)
9110018923152
UID-Nummer
ATU59084868
Sonstige Informationen nach §14 UGB
eingetragen in das Zentrale Vereinsregister, ZVR-Zahl 464196006
Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)
Magistratisches Bezirksamt des V. Bezirkes
Weitere Aufsichtsbehörde (gem. ECG)
keine
Medieninhaber
Verein Wiener Freiheit, Verein für freie Lebensgestaltung
Firmensitz (Ort der Hauptniederlassung)
Wien
Unternehmensgegenstand
Gastgewerbe in der Betriebsart einer Diskothek

Fachgruppe / Berufszweig

Gastgewerbe in der Betriebsart einer Bar mit den Berechtigungen nach Par.142 Abs.1 GewO.1994, Z.2,3,4. Geändert auf: Gastgewerbe in der Betriebsart Diskothek (Wirksamkeit: 26.9.2011)
Seit 19.05.1994 für den Standort
1050 Wien, Schönbrunner Straße 25 (kann vom Gründungsdatum abweichen)
GF: Dr. phil. Franz Kottira