user arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down Schließen Hilfe Popup Telefon Mobil Fax E-Mail Web editieren Download Standort Suchen th xing twitter linkedin google-plus facebook whatsapp Inserate Standort 1 Standort 2 2 Standort 3 3 Standort 4 4 Standort 5 5 Standort 6 6 Standort 7 7 Standort 8 8 Standort 9 9 Standort 10 10

ACCURO Brandschutzanlagen GmbH - ACCURO Fire Protection Systems

Matthäus-Much-Str. 7
5310 Mondsee

Username

User1

Stationäre Löschanlagen schützen Menschen, Sachwerte und die Umwelt. Entstehende Brände müssen so schnell wie möglich erkannt und gelöscht werden. Binnen weniger Minuten kann sich eine kleine Flamme zu einem verheerender Großbrand entwickeln. Nur automatische, stationäre Löschanlage können Menschen, Betriebe und die Umwelt vor oft unabsehbaren Schäden bewahren. Nicht immer ist geschultes Personal zur Stelle oder kann die Feuerwehr rechtzeitig eingreifen. Stationäre Löschanlagen schalten sich automatisch ein und bekämpfen Brände bereits in ihrer Entstehungsphase.

Unsere Kompetenz bei Planung, Lieferung, Installation und Wartung von automatischen Feuerlöschanlagen und Brandmeldeanlagen haben wir schon tausendfach beweisen können. ACCURO versteht es, Unternehmergeist, Flexibilität, Qualität sowie die hohe Fachkompetenz der Mitarbeiter, zum Kundenvorteil zu nutzen.

Fachkompetenz gepaart mit Engagement, dieses Motto hat sich ACCURO schon seit der Gründung 1975, auf ihre Fahne geschrieben. Durch unsere unabhängige Marktstellung sind wir heute in der Lage unseren Kunden die besten Lösungen für die jeweilige Anwendung zu liefern. Sei es eine Sprinkleranlage für ein Hotel in Wien, eine Gaslöschanlage für ein Kraftwerk in den Anden oder eine Schaumlöschanlage für eine Öltankfarm in der Sahara. ACCURO kann für jede Anwendung und jede Richtlinie, die passende Löschanlage konzipieren und liefern. ACCURO liefert was der Kunde braucht und nicht was wir aus der Produktion verkaufen müssen.
- Sprinkleranlagen
- Gaslöschanlagen
- Hochdruckwassernebel Löschanlagen
- Sprühwasserlöschanlagen
- Schaumlöschanlagen
- Pumpenzentralen
- Hydranten Löschwasserversorgung
- Brandmelde- Brandfallsteuerungen
- Löschwasserversorgung
- Pulverlöschanlagen
- Sonderlöschanlagen
Firmenname
ACCURO Brandschutzanlagen GmbH
Standortbezeichnung
ACCURO Fire Protection Systems
Gründungsjahr
1975
Anzahl der Mitarbeiter
50
Firmenbuchnummer
112111w
Firmengericht
Landesgericht Wels
Rechtsform
GmbH
GLN (der öffentlichen Verwaltung)
9110015641851
UID-Nummer
ATU52181008
EORI-Nummer
ATEOS1000006409

Mechatroniker für Maschinen- und Fertigungstechnik verbunden mit Mechatroniker für Elektronik, Büro- und EDV-Systemtechnik; Mechatroniker für Elektromaschinenbau und Automatisierung; Mechatroniker für Medizingerätetechnik (verbundenes Handwerk)

Seit 28.07.2016 für den Standort5310 Mondsee, Matthäus Much-Straße 7 (kann vom Gründungsdatum abweichen)GeschäftsführerIn gewerberechtlich: Ing. Andreas Josef Kimberger Berufszweig: Mechatroniker für Maschinen- und Fertigungstechnik

GISA-Zahl

28886136

Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)

Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck

Handels- und Handelsagentengewerbe

Seit 22.12.2003 für den Standort5310 Mondsee, Matthäus-Much-Str. 7 (kann vom Gründungsdatum abweichen)GeschäftsführerIn gewerberechtlich: Ing. Andreas Josef Kimberger Berufszweig: Handel mit Metallwaren, Bau- und Heimwerkerbedarf

GISA-Zahl

17209120

Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)

Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck

Gas- und Wasserleitungsinstallation (§ 163 GewO 1973), eingeschränkt auf die Planung und Errichtung von stationären Löschanlagen (Einschränkung mit Wirkung vom 22.12.2003)

Seit 10.01.2002 für den Standort5310 Mondsee, Matthäus-Much-Str. 7 (kann vom Gründungsdatum abweichen)GeschäftsführerIn gewerberechtlich: Ing. Andreas Josef Kimberger Berufszweig: Gas- und Sanitärtechnik

GISA-Zahl

17195485

Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)

Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck

WKO.at-Serviceline

Unsere kostenlose WKO.at-Serviceline unterstützt Sie gerne unter der Nummer 0800 221 223 (Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 8-12 Uhr).

Co-Browsing mit der WKO.at-Serviceline

Wenn Sie auf Starte Co-Browsing klicken erscheint am rechten Bildschirmrand eine Session-ID. Sie müssen diese an die WKO.at-Serviceline übermitteln, um das Co-Browsing zu starten.

Mit dem Klick auf Starte Co-Browsing bestätigen Sie, dass Sie mit der Nutzung einverstanden sind.

Info: Die WKO.at-Serviceline wird nie ohne der übermittelten Session-ID das Co-Browsing starten. Sie können das Co-Browsing jederzeit selbst beenden, indem Sie auf das Icon neben der Session-ID klicken. Dadurch wird das Co-Browsing sofort beendet.

Rechtlicher Hinweis: Co-Browsing erlaubt der WKO.at-Serviceline ausschließlich die Ansicht auf Ihr aktuelles Browserfenster. Die WKO.at-Serviceline kann Ihnen dadurch bei Ihrem Anliegen behilflich sein, jedoch keine Aktionen für Sie setzen. Die WKO.at-Serviceline sieht dabei alle Eingaben, die Sie tätigen, mit Ausnahme Ihrer Passwörter.