user arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down Schließen Hilfe Popup Telefon Mobil Fax E-Mail Web editieren Download Standort Suchen th xing twitter linkedin google-plus facebook whatsapp Inserate Standort 1 Standort 2 2 Standort 3 3 Standort 4 4 Standort 5 5 Standort 6 6 Standort 7 7 Standort 8 8 Standort 9 9 Standort 10 10

Klemens Pirafelner - Gasthaus zur Ennsbrücke

Username

User1

Um 1890 wurde das heutige Gasthaus zur Ennsbrücke als Gasthaus zur freien Schweiz direkt an der wichtigen Ennstalbundesstraße, am Tor zum Gesäuse erbaut. Seit 1977 ist das Gasthaus zur Ennsbrücke im Besitz der Fam. Pirafelner und wird als Familiebetrieb von den beiden Brüdern Klemens und Christoph geführt.

Als echt steirisches Wirtshaus mit dem zentralen Stammtisch, den Räumlichkeiten für Taufen, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und mit der Bewirtung für Gruppen, präsentiert sich der traditionelle Betrieb in der Mitte von Österreich, dem steirischen Ennstal, in der Genuss Region Gesäuse Wild.

Für Groß und Klein um ein zu kehren und gut zu Speisen, erfrischende Getränke zu genießen, in gemütlicher Atmosphäre zu feiern oder ganz einfach mit netten Freunden ein Plauscherl zu machen.
Der Küchenschwerpunkt liegt auf den Produkten aus der Genuss Region Gesäusewild. Je nach Jahreszeit werden Schwammerl und Pilze aus den Wäldern der Umgebung, Lamm und Lammprodukte von den Almen oder Wild aus dem Nationalpark und von den Landesforsten veredelt. Besonders stolz ist man auf die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Nationalpark-Partnerbetrieb vulgo Oberpfanner, der für die lückenlose Lieferung mit Haller Styria Beef sorgt. Wie überhaupt die Partnerschaft mit den Kollegen der Nationalpark Partner Betriebe in ausgezeichneter Art und Weise gepflegt wird. Von der Wiese auf den Teller ist im Gasthaus der Familie Pirafelner nicht nur ein Versprechen, sondern praktizierte Tatsache.

Auch beim Wein dominiert die Steiermark. Die großen Weingegenden Österreichs sind auf der Karte genauso vertreten, wie internationale Weine, steirisches Bier und Schnäpse von den bäuerlichen Brennereien. Etwas Besonderes ist auch die Gesäuseperle. Ein Kracherl aus der Region mit den Sorten Heidelbeer, Apfel-Holler, Himbeer und Stachelbeere, die nicht nur bei den Kleinen gut ankommen, sondern auch als Durstlöscher bei den Erwachsenen und als Long-Drink nach einem anspruchsvollen Dinner glänzen können.

Wir laden Sie ein, nach einem Besuch im Nationalpark Gesäuse oder nach einer Besichtung der wichtigsten und imposantesten Klosterbibliothek der Welt, im Stift Admont, sich kulinarisch an der Ennsbrücke verwöhnen zu lassen. Die Familie Pirafelner und ihre Mitarbeiter freuen sich, sie bewirten zu dürfen.
Dienstag und Mittwoch Ruhetag (ausgenommen Sommersaison)
Regionale, saisonale Küche, Spezialitätentage, Räumlichkeiten für Taufe, Hochzeit, Jubiläum, Geburtstagsfeiern, Sitzungen u. Ver-sammlungen, Betriebsausflüge, Firmen-u. Familienfeiern, Präsentationen, Weihnachtsfeiern, Incentives, Reisegruppenverpflegung, Busgruppen willkommen, Gastgarten, Kinderspielplatz, Kinderkarte, Seniorenportionen, großer Parkplatz, Asphaltbahnen, Pferdeschlitten- u. Kutschenfahrten,
Weinkeller für Verkostungen, Seminare
Reisegruppenverpflegung bis 180 Pers., Catering, Veranstaltungssaal
Firmenname
Klemens Pirafelner
Standortbezeichnung
Gasthaus zur Ennsbrücke
Gründungsjahr
1977
Anzahl der Mitarbeiter
8
Rechtsform
GesnbR
GLN (der öffentlichen Verwaltung)
9110007004596
UID-Nummer
ATU29927602
Weitere Aufsichtsbehörde (gem. ECG)
keine
BIC (Bank Identifier Code)
RZSTAT2G001
IBAN (International Account Number)
AT37 3800 10000004 8736

Gastgewerbe in der Betriebsart "Gasthaus" gem.§ 189 (1) GewO.1973, Zi.2-4

Seit 03.04.1991 für den Standort8911 Hall, Hall 300 (kann vom Gründungsdatum abweichen)GeschäftsführerIn gewerberechtlich: -Berufszweig: Gasthäuser

GISA-Zahl

20447502

Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)

Bezirkshauptmannschaft Liezen

WKO.at-Serviceline

Unsere kostenlose WKO.at-Serviceline unterstützt Sie gerne unter der Nummer 0800 221 223 (Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 8-12 Uhr).

Co-Browsing mit der WKO.at-Serviceline

Wenn Sie auf Starte Co-Browsing klicken erscheint am rechten Bildschirmrand eine Session-ID. Sie müssen diese an die WKO.at-Serviceline übermitteln, um das Co-Browsing zu starten.

Mit dem Klick auf Starte Co-Browsing bestätigen Sie, dass Sie mit der Nutzung einverstanden sind.

Info: Die WKO.at-Serviceline wird nie ohne der übermittelten Session-ID das Co-Browsing starten. Sie können das Co-Browsing jederzeit selbst beenden, indem Sie auf das Icon neben der Session-ID klicken. Dadurch wird das Co-Browsing sofort beendet.

Rechtlicher Hinweis: Co-Browsing erlaubt der WKO.at-Serviceline ausschließlich die Ansicht auf Ihr aktuelles Browserfenster. Die WKO.at-Serviceline kann Ihnen dadurch bei Ihrem Anliegen behilflich sein, jedoch keine Aktionen für Sie setzen. Die WKO.at-Serviceline sieht dabei alle Eingaben, die Sie tätigen, mit Ausnahme Ihrer Passwörter.