user arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down Schließen Hilfe Popup Telefon Mobil Fax E-Mail Web editieren Download Standort Suchen th xing twitter linkedin google-plus facebook whatsapp Drucken E-Mail Inserate Standort 1 Standort 2 2 Standort 3 3 Standort 4 4 Standort 5 5 Standort 6 6 Standort 7 7 Standort 8 8 Standort 9 9 Standort 10 10

Leichtfried Gesellschaft m.b.H. & Co.KG Lodenfabrik - Leichtfried Tuch- & Lodenfabrik

Möbersdorf 7
8740 Maria Buch-Feistritz

Username

User1

Die 1884 im steirischen Möbersdorf gegründete Tuch- und Lodenfabrik Leichtfried GmbH & Co KG ist eine auf die Herstellung von hochwertigen Tuchen und Lodenstoffen spezialisierte Volltuchfabrik. Die vorwiegend aus extrafeiner Schurwolle von australischen Merinoschafen hergestellten Stoffe werden an erste Adressen im In- und Ausland geliefert. Derzeit führt die vierte Generation das Traditionsunternehmen.

Statt Massenfertigung wird Qualität groß geschrieben. Die älteste Lodenfabrik Österreichs verlassen nur feinste Tuch- und Strichloden, Soft- und Doublefaceloden sowie buntgewebte Stoffe für den Country-und Sportswearbereich – und das seit 1884.

Es ist die Philosophie des Hauses, Tradition mit modernster Fertigungstechnik zu verbinden.
Loden ist vor allem durch die Trachtenmode weltweit bekannt geworden. Darüber hinaus wurde Loden verstärkt als vielseitig einsetzbares Material für sportive Bekleidung entdeckt. Dies ist heute vielfach bekannt. Weit weniger weiß man jedoch über die bewegte Geschichte dieser für Österreich so typischen Stoffspezialität.

Loden wird in Österreich seit vielen Jahrhunderten erzeugt. Er diente in vergangener Zeit vor allem den Bauern, die die Wolle ihrer Schafe zu Loden verarbeiteten, als Stoff für ihre Kleider. Jagdtauglich und salonfähig wurde der Loden vor allem durch Erzherzog Johann und Kaiser Franz Josef.

Das Wort ‚Loden‘ entstammt dem althochdeutschen Wort ‚loda‘ und bedeutete ‚grobes Wolltuch‘. Aus schriftlichen Auszeichnungen aus dem Jahr 1060 geht hervor, dass Kirchenfürsten und weltliche Grundherren Loden gerne an Geldes statt als Zins angenommen und damit einen schwunghaften Handel betrieben haben.

Der Loden ist durch gut tausend Jahre der Loden geblieben. Er ist längst dem groben Wolltuch, das er anfangs war, entwachsen. Heute präsentiert sich Loden weich und leicht, modisch aktuell, aber stets treu dem Prinzip der traditionellen Handwerkstechnik.
Firmenname
Leichtfried Gesellschaft m.b.H. & Co.KG Lodenfabrik
Standortbezeichnung
Leichtfried Tuch- & Lodenfabrik
Gründungsjahr
1884
Firmenbuchnummer
16206h
Firmengericht
Landesgericht Leoben
Rechtsform
GmbH & Co. KG
GLN (der öffentlichen Verwaltung)
9110015120271
UID-Nummer
ATU29313301
EORI-Nummer
ATEOS1000002900
Weitere Aufsichtsbehörde (gem. ECG)
keine

Erzeugung von Loden und Schafwollwaren in der Form eines Industriebetriebes (§ 7 Abs.1 GewO 1973), erweitert auf die Erzeugung von Lodenbekleidung (Wirksamkeit:06.12.1996)

Seit 01.10.1990 für den Standort8740 Maria Buch-Feistritz, Möbersdorf 7 (kann vom Gründungsdatum abweichen)Gewerberechtliche Geschäftsführung: KommR Mag. Dr. Josef Leichtfried Berufszweig: Damenoberbekleidungsind.,Herren- u.Kinderoberbekleidungsind., Textilindustrie

GISA-Zahl

20097769

Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz)

Bezirkshauptmannschaft Murtal

WKO.at-Serviceline

Unsere kostenlose WKO.at-Serviceline unterstützt Sie gerne unter der Nummer 0800 221 223 (Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 8-12 Uhr).

Co-Browsing mit der WKO.at-Serviceline

Wenn Sie auf Starte Co-Browsing klicken erscheint am rechten Bildschirmrand eine Session-ID. Sie müssen diese an die WKO.at-Serviceline übermitteln, um das Co-Browsing zu starten.

Mit dem Klick auf Starte Co-Browsing bestätigen Sie, dass Sie mit der Nutzung einverstanden sind.

Info: Die WKO.at-Serviceline wird nie ohne der übermittelten Session-ID das Co-Browsing starten. Sie können das Co-Browsing jederzeit selbst beenden, indem Sie auf das Icon neben der Session-ID klicken. Dadurch wird das Co-Browsing sofort beendet.

Rechtlicher Hinweis: Co-Browsing erlaubt der WKO.at-Serviceline ausschließlich die Ansicht auf Ihr aktuelles Browserfenster. Die WKO.at-Serviceline kann Ihnen dadurch bei Ihrem Anliegen behilflich sein, jedoch keine Aktionen für Sie setzen. Die WKO.at-Serviceline sieht dabei alle Eingaben, die Sie tätigen, mit Ausnahme Ihrer Passwörter.